Startseite    Ferienwohnung    Urlaub in Oberbayern    Sehenswürdigkeiten    Aktiv    Preise    Anfahrt    Kontakt

Radfahren    Spazierengehen    Wandern    Urlaub am See

Der König Ludwig Wanderweg von Starnberg nach Kloster Andechs

Kloster Andechs Kreuzweg
Kloster Andechs Kreuzweg

Die Strecke ist als S-Bahn Wanderung von Starnberg nach Herrsching beschrieben, kann aber auch von den Ferienwohnungen in Pöcking und Feldafing erreicht werden und es werden. Man sollte einen ganzen Tag für die komplette Strecke planen und auch nicht zu spät starten. Highlights der Strecke ist die Maisinger Schlucht, der Maisinger See, Koster Andechs und Herrsching am Ammersee. Das Haupt-Ausflugsziel Kloster Andechs hat eine tausendjährige Geschichte und ist durch seinen schönen Biergarten im Klosterhof, an dem man eines der besten und frischesten Biere erhält, berühmt. Auch die schöne Rokokokirche ist sehenswert. Der beschriebene Rückweg führt mit der S-Bahn nach Mücnhen und ist für Wanderer vom Starnberger See sehr zeitraubend da die Fahrt mit der S-Bahn etwa 1,5 Stunden dauert. Man hat als Alternative die Möglichkeit mit dem dreimal täglich verkehrenden Bus (letzte Abfahrt Andechs 16:40, außer Sonntags, Stand 04-05) nach Starnberg und von dort mit der S-Bahn zurück nach Pöcking oder Feldafing zu gelangen. Eine andere Variante ist, das man mit dem Regionalbus, der mehrmals täglich von Pöcking nach Kloster Andechs (Erling) verkehrt, fährt und anschließend nach einem Besuch des Klosters zurück zur Ferienwohnung wandert.

Maisinger Schlucht Maisinger See
Maisinger Schlucht Maisinger See

Beschreibung des Wanderweges:

Das Profil des Wanderweges ist recht einfach und es sind keine größeren Steigungen zu bewältigen. Generell sollte man diese Wanderung nur Werktags durchführen, da der Andrang auf Kloster Andechs an schönen Wochenenden einfach zu groß und man kann den Aufenthalt zu einer Brotzeit kaum genießen. Der König Ludwig Weg ist ausgezeichnet und man erkennt den Wanderweg an einem Schild mit blaue K und Krone auf weißen Grund Der Wanderweg ist Startpunkt ist der S-Bahnhof direkt am Starnbeger See in Starnberg. Hier geht folgt man den Ausgang Richtung See und geht nach rechts dem Ufer entlang und nimmt die erste Unterführung nach rechts und folgt geradeaus der Bahnhofstr. über die Ampel hinüber in die Söckinger Str.. Der Söckinger Str.folgt man bis zum Maisinger Schlucht Str. die einen geradeaus in die Maisinger Schlucht führt, die währen d der Eiszeit geformt wurde. Am Ende der Maisinger Schlucht geht man vor bis zur kaum befahrenen Hauptstr. durch Maising der man nach links folgt. In Maising folgt man der Hauptstrasse ein kurzes Stück bis ein kleiner Weg zum Maisinger See kurz hinter der Gastwirtschaft Georg Ludwig mit Biergarten links abgeht. Diesem folgt man bis zur Gaststätte am See. Die Gaststätte betreibt einen sehr schönen Biergarten direkt am See, der zu einer kleinen Rast einlädt. Der Gegend rund um den Maisinger See ist ein sehr schönes und ursprüngliches Naturschutzgebiet aus einer Moor und Heide Landschaft. Der Wanderweg führt links um den See herum und man folgt der Beschilderung Richtung Aschering. In Aschering an der Kirche angekommen geht es zunächst rechts und dann links den Wegweisern Andechs oder Wanderweg 3 König-Ludwig-Weg folgend weiter. Der Wanderweg führt nun durch einen Wald zum Eßsee, der Berühmtheit durch den Verhaltensforscher und Nobelpreisträger Konrad Lorenz mit seinen Graugänsen erlangt hat. Wer den Eßsse sehen möchte muss an der großen Waldwegkreuzung ein kurzes Stück nach links gehen. Weiter geht es über Rothenfeld vorbei an einem Barockgefängnis. Nach einem kurzen Stück entlang der Hauptstrasse überquert man diese bei einem Parkplatz an dessen Ende gelangt man zu einem Fußweg. Weiter geht es kurz durch einen Wald zur Friedenskapelle. Man folgt nun dem Kreuzweg zum Kloster Andechs, das man bereits von weitem auf dem heiligen Berg sieht. Kloster Andechs ist der älteste Wallfahrtsort in Bayern. Nach einem Aufenthalt im Kloster folgt man dem Weg nicht in Richtung Ort Erling, sondern man geht in die entgegen gesetzte Richtung um nach Herrsching zu gelangen. Nur etwa 500 Metern geht der Wanderweg links in Richtung Kiental und Herrsching ab. In Herrsching in der Luitpoldstr. angekommen geht man nach links über die Bahnhofstr. immer geradeaus bis zum S-Bahnhof.

Wandern von den Ferienwohnungen nach Andechs:

Ferienwohnung Pöcking: Von Pöcking aus gibt es zwei Varianten eine etwa 1 Stunde längere über den Maisinger See oder direkt nach Aschering zum König Ludwig Weg. Für die kürze Strecke folgt man der Strasse von Pöcking nach Aschering, die von der Hauptstr. im Ort abzweigt. Die Strasse ist kaum befahren und man kann dieser gut folgen. Für die etwas längere Strecke folgt man ebenfalls der Strasse nach Aschering geht jedoch nach wenigen Metern nach rechts in der Maisinger Weg. Etwa einen Kilometer nachdem man die B2 passiert hat geht ein Wanderweg Richtung Maisinger See nach links ab. Am Maisinger See angekommen folgt man dem ausgeschilderten König Ludwig Weg Richtung Aschering und weiter nach Andechs.

Ferienwohnung Feldafing: Man wandert hier nach Aschering um auf den König Ludwig Weg zu gelangen. Zunächst geht man zum Bahnhof und dort nach links in die Ascheringer Str. und nach wenigen Metern nach links in die Wielinger Str und dieser folgt man etwa 2 km bis zur B2 der man ein kurzes Stück nach links folgt um die B2 in Richtung Aschering zu überqueren. In der Ortsmitte gegenüber der Kirche geht der König Ludwig Weg nach links ab. Bis Aschering geht man auf geteerten kaum befahrenen Hauptstrassen. 

Die Rückwege zu den Ferienwohnungen sind identisch und man sollte überlegen, ob man eventuell nicht den Bus bis nach Starnberg nimmt.



Zurück zum Seitenanfang

©2005 Ferienwohnung Starnberger See